Und dieser Hengst ist... 

… Keiner kann diesen Satz so schön sagen, wie Fr. Dr. Jensen vom Pferdestammbuch. Wenn es jährlich im Februar mal wieder ernst wird, und die Züchter und Aussteller - darunter auch Jahr für Jahr einige unserer Mitglieder - ihre heraus geputzten Junghengste dem kritischen Blicken des Publikums und den noch kritischeren der Richter präsentieren. Auch dieses Jahr konnten einige "unserer Hengste" gekört werden! Wir gratulieren unseren Mitgliedern! Hans-Heinrich Ehlers, vom Gestüt Schalenburg, durfte sich gleich doppelt freuen: Er stellte in den Rassen orig. Mini Shetland und Partbred Mini Shetlandpony die einzigen beiden Vertreter aus, welche sich hervorragend präsentierten und sich das positive Körurteil redlich verdienten. 
Bei den orig. Shetlandponys über 87 cm wurden 6 Hengste vorgestellt. Als Siegerhengst verließ der Fuchs Geronimo MRH den Ring. Unser Mitglied Tanja Ehlers (Gestüt Steinburg) stellte einen bereits 4 jährigen bildschönen Falben vor. After Eight vom Elsensee präsentierte sich mit einem hervorragenden Typ und viel Bewegung. 
Auch bei den Classic Ponys zeigte Rebecca Otto (Hengststation Otto) einen typvollen Hengst. Klayton von Klus sicherte sich den Titel des Rassesiegers mit Top-Noten! 


After Eight vom Elsensee
Von Amadeus v. Dalberg aus der Zucht von Aneka und Martina Kessen wurde von Tanja Ehlers ausgestellt. Dieser tolle Hengst wird zukünftig bei ihr auf dem Gestüt Steinburg im Deckeinsatz stehen. 

Steinburgs Pedro
Ein typvoller Partbred Shetlandpony Hengst unter 87 cm. Er war bei den Zuschauern besonders beliebt! Züchter und Aussteller ist jeweils das Gestüt Schalenburg unter der Leitung von Hans-Heinrich Ehlers.

Steinburgs Baldwin
Macht seinem Vater Balduin, welcher unzählige gekörte Nachkommen hat, alle Ehre und zeigt sich extrem typvoll! Ein toller Hengst welcher ebenfalls aus der Zucht von Hans-Heinrich Ehlers stammt. 

Klayton von Klus
Vorgestellt von der Hengststation Otto, stellte sich selbstbewusst der Jury und konnte sich für seine Bewegung wie auch seinen Typ absolute Traumnoten sichern.  

Einfach nur WOW!
    - Jury sichert sich den Titel Elitehengst! 

So einen findet man nicht alle Tage. Vielleicht nicht mal alle Jahre. Der dt. Partbred Shetlandponyhengst Jury wurde als Junghengst von Rebecca Otto entdeckt und sofort gesichert! Sie kaufte diesen hübschen windfarbenden Hengst und bereitete ihn auf die Körung vor. Diese legte er mit einem positiven Urteil beim Pferdestammbuch SH/HH ab. Danach sollte seine Erfolgs-Serie aber erst richtig los gehen. Jury gewann mit tollen Noten und einer super Leistung die Leistungsprüfung vor dem Wagen. Dass das Fahren sein Steckenpferd ist, zeigte er auch in der Zukunft - so kann dieser kleine Traummann Fahrerfolge bis Klasse M vorweisen! 
Bei zahlreichen Schauen zu verschiedenen Anlässen stechen vorallem der Sieg auf der Bundesshetlandpony-Schau der IG Shetland in Bad Harzuburg heraus sowie das unschlagbare Erlebnis: Der Sieg auf der FN Bundesschau in Berlin, womit natürlich auch die Bundesprämie verbunden ist. 
Jury kann mittlerweile 7 Nachkommen vorweisen, alle wurden als Saugfohlen prämiert, 2 seiner Nachkommen konnten bereits Rassesiege erringen. Jäzz Määän, heißt einer seiner Söhne, warum dieser so besonders ist? Jäzz wurde als dritter Nachfahre von Jury erfolgreich der Körkomission vorgestellt und sichert Jury daimit seinen nächsten Erfolg - den Titel des Elitehengstes! Ein Traum geht für Rebecca Otto in Erfüllung. Anlässlich der Körung des Pferdestammbuchs im Februar 2020 wird Jury für seine herausragende Nachzucht geehrt und das Publikum feiert den kleinen Charmeur für seine Leistung. 
Auch wir gratulieren unserem Mitglied Rebecca Otto zu dieser Verleihung! 

03.11.2019 - Neue Männer braucht das Land!

Die Körung ist bald. Bald, naja! In knapp 4 Monaten aber wie schnell ein viertel Jahr verfliegt ist für uns alle kein Geheimnis! Und um schon einmal eine Meinung zu seinem Hengst zu hören, sich mit anderen Züchtern generell und auch über seinen Hengst, seine Qualitäten oder auch seine Mängel auszutauschen, treffen sich Interessierte immer am Anfang November auf der schönen Anlage des Augustenhofs in Haßmoor.

Wir zeigen die Hengste ohne viel Stress, direkt von der Weide, ohne jegliche Vorbereitung. Also hier sieht man die zukünftig hoffentlich gekörten Hengste als absolute Rohlinge! Glaubt mir, das ist wirklich spannend! 
Es wurden von unseren Mitgliedern 3 Shetlandponyhengste, alle im Alter von 2 Jahren, vorgestellt. Außerdem wurde mit einem Welsh A Hengst eine von der SPV nicht betreute Rasse vorgestellt aber ebenfalls bewertet. 

Wir haben am Sonntag eine recht kleine aber dafür feine Kollektion an Hengsten gesehen. Der kleine Palomino Bubble Gum von den Ottgers ist bereits ein kleiner Schau-Profi, hat nämlich in Bad Harzburg bei der Shetlandponyschau schon 2 tolle Klassensiege für sich entschieden und erhält jetzt den Feinschliff für die Körung. Der kräftige Rappe von Katrin Jacobs ist an Typ kaum zu überbieten. Ein kräftiges Pony mit viel Hengstausdruck. Ein toller Hengst, den wir sicherlich im Februar bewundern dürfen. 
Ob der Hengst Rosentals Wake up von Anna-Lena Rübe auch tatsächlich zur Körung im Februar ausgestellt wird, ist noch unsicher. Seine kräftige Staute ist generell sehr positiv zu bewerten. Leider war der Hengst an diesem Tag doch recht träge unterwegs und wollte nicht so recht zeigen, wie er sich bewegen kann. 

Bei leckerer heißer Suppe und Würstchen, leckerem Kuchen und natürlich Kaffee saßen die Züchter und Mitglieder sodann noch im Casino des Augustenhofs zusammen zum gemeinsamen Austausch, zum diskutieren, zum reden und lachen. Ein gelungener Tag unter Shetty-Freunden!  

Alle Jahre wieder.... am 03. Oktober

Treffen sich einige unserer Mitglieder mit ihren Shetty-Gespannen zur Herbstausfahrt welche immer von einem Mitglied liebevoll organisiert wird. Seit wenigen Jahren wird diese tolle Kutschentruppe auch von ein paar engagierten Shettyreitern begleitet und so entsteht ein einmaliges Bild!! Mit viel guter Laune und viel Spaß genießen wir so unsere Shetty-Gemeinschaft! 

Bundeshengstschau Berlin, Jan. 2019

Unsere Mitglieder konnten sich sehen lassen! Auf der Bundeshengstschau in Berlin anlässlich der grünen Woche konnten unsere Mitglieder tolle Erfolge erzielen! 

Daan konnte einen grandiosen Sieg seiner Klasse verzeichnen und genoss sichtlich den Stolz seines Besitzers Heiner Ehlers! 

Veit v. d. Hanerau von Bodo Schröder ließ sich ebenfalls für ein tolles Ergebnis und die Bundesprämie feiern! 

Partbred-Hengs Juri von Rebecca Otto müsste nach all seinen Zuchterfolgen mitlerweile ganz schön erfolgsverwöhnt sein. Bei der Bundesschau konnte er wie immer überzeugen! 

Dieser Hengst ist... gekört

ein Satz, den Frau Dr. Jensen immer wieder so schön spannungssteigernd aufsagt in den Holstenhallen in Neumünster! Ja der Großteil unserer züchtenden Mitglieder züchten im Pferdestammbuch SH/HH und die Körungstage in den kalten Februartagen sind für uns somit immer ein Highlight bei denen wir all unseren Mitgliedern die Daumen drücken bis sie weh tun. Gelohnt hat es sich auch im Jahr 2019 denn viele tolle Hengste bereichern nun die Shettyzucht! 
Das Gestüt vom Alstertal konnte sich mir Arror (Bild) über einen selbstgezogenen gekörten Hengst freuen! Rebecca Otto stellte den Sieger unter den Classics - und was für einen!! Auch die American Miniature Horse waren mit von der Partie und unser Mitglied Julia zeigte allen was das doch für schmucke kleine Pferdchen sein können. Katrin Jacobs hatte nach vielen sehr erfolgreichen Zuchtjahren nun endlich den verdienten Körungssieger aus eigener Zucht and er Hand - das haben wir ihr sicherlich alle vom Herzen gegönnt! Auch, wenn wir nun nicht im Detail auf alle einzelnen Hengste eingehen seid euch sicher: Wir freuen uns mit euch allen!! 

Elitenstutenschau - ein erfolgreicher Tag 

Anlässlich der Elitestutenschau des Pferdestammbuch SH / HH in Padenstedt konnten unsere Mitglieder fleißig feiern! Etliche sehr gute Stuten wurden an diesem Tag gezeigt aber unsere waren die schönsten ;o) 
Wir konnte mit Schalenburgs Diadem, Steinburgs Melody und Hestoria von Clus gleich 3 Siegerschärpen gewinnen! WOW! 
Aber auch die anderen Stuten unserer Mitglieder wurden hoch gelobt und mit guten Noten und Prämien belohnt! 

Bonnie vom Herrenhof mit ihrem stolzen Besitzer wie Züchter Kai-Udo Thies. Diese hübsche Stute konnte sich auf den 1c Preis rangieren! Geschlagen geben musste sie sich gegen 2 Stuten aus dem Hause Ehlers, welche ebenfalls Mitglieder der SPV sind! Schalenburgs Diadem stellte dabei den Sieger unter den orig. Minis! 

Mit einem sehr guten 1b Preis ausgestattet durfte diese Stute den Heimweg an die Ostsee antreten. Bella von der Grammau, vorgestellt und gezüchtet von unserer Birgit Aßmuss, konnte am heutigen Tage überzeugen! Eine sehr schöne orig. Shetlandstute! 

Die Siegerin der orig. Shetlands: Steinburgs Melody! Eine typschöne und dennoch höchst elegante Stute von Tanja Ehlers! 

Und ebenfalls von Tanja Ehlers vorgestellt und zum Erfolg geführt ist diese sportliche Classic-Stute. Hestoria von Cluus konnte auf ganzer Linie die Richter überzeugen und sicherte Tanja somit gleich die 2. Schärpe an diesem Tag! 

Leistungsprüfung - jetzt wird es noch ernster! 

Wer gekört oder entsprechend prämiert ist, der hat ja schon mal was geschafft! Aber dann kommt gleich die nächste Aufgabe die es noch zu bewältigen gilt wenn man den hart erkämpften Titel auch behalten will - die Leistungsprüfung. Für die kleinen Ponyrassen über 87 cm heißt das, dass eine umfangreiche Prüfung vor dem Wagen abgelegt werden muss. Die Leistungsprüfung des Pferdestammbuchs SH/HH gilt nicht zu unrecht als besonders anspruchsvoll - dennoch konnten die von unseren Mitgliedern gezeigten Ponys hier sehr gut abliefern!! Bodo Schröder stellte seine Stute Djamila v. d. Hanerau vor, Tanja Ehlers zeigte ihre Stute Steinburgs Melody (Foto), Rebecca Otto fuhr mit Jäääz Määän vom Kükenmoor ein, Jessica Schuldt konnte mit Cuba of Baltic sea Topnoten erfahren und Anna-Lena Rübe ging hier "unseren" Rassen einmal fremd in dem sie ihren neuen Welsh A Hengst Arlsbergs Westcoast vorstellte. 
Alle von unseren Mitgliedern gezeigten Stuten wie Hengste konnten die Leistungsprüfung nicht nur bestehen sondern sogar stolz den Leistungstitel nach Hause tragen!